Ösophago-Gastro-Duodenoskopie

Hygiene-kontrollierte Magenspiegelung

Bei der Ösophago-Gastro-Duodenoskopie, vereinfacht auch Gastroskopie oder Magenspiegelung genannt, werden mit einem dünnen, flexiblen Video-Endoskop die Speiseröhre, der Magen und der Zwölffingerdarm von innen untersucht. Dazu verwenden wir Endoskope der Firma Fujinon mit moderner HD-Videotechnik. Bei Bedarf können kleine Gewebeproben entnommen werden, z.B. zum Test auf eine Helicobacter pylori-Besiedelung, Getreide- oder Milchzuckerunverträglichkeit (letzteres mit dieser Methode keine Kassenleistung).

Die Untersuchung erfolgt durch den Mund und ist völlig schmerzlos. Meistens wird die Untersuchung mit einer Schlafspritze bzw. in Kurznarkose durchgeführt. Bei Untersuchung ohne Schlafspritze wird zur Vermeidung eines Würgereizes vorher der Rachen mit einem Spray betäubt.

Als einzige Vorbereitung Ihrerseits ist eine Nüchternheit von mindestens vier Stunden erforderlich. Nach der Untersuchung können Sie dann wieder essen und trinken.

Sofern die Untersuchung mit Schlafspritze bzw. in Kurznarkose durchgeführt wird, dürfen Sie für den Rest des Tages nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen (insbesondere kein Autofahren) und keine juristisch relevanten Entscheidungen treffen, sodass Sie auf Wunsch für diesen Tag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erhalten können.

Der Ablauf der Untersuchung und das Untersuchungsergebnis werden vor und nach der Untersuchung mit Ihnen besprochen.

Höchste Sicherheit auf dem Gebiet der Hygiene gewährleisten unsere standardisierte Geräteaufbereitung durch qualifiziertes Fachpersonal sowie die Sterilisation der Zubehörteile bzw. die Verwendung von Einmalmaterialien. Zudem erfolgen ein ständig aktualisiertes Qualitätsmanagement und regelmäßige Hygienekontrollen.

Bei der Ösophago-Gastro-Duodenoskopie, vereinfacht auch Gastroskopie oder Magenspiegelung genannt, werden mit einem dünnen, flexiblen Video-Endoskop die Speiseröhre, der Magen und der Zwölffingerdarm von innen untersucht. Dazu verwenden wir Endoskope der Firma Fujinon mit moderner HD-Videotechnik. Bei Bedarf können kleine Gewebeproben entnommen werden, z.B. zum Test auf eine Helicobacter pylori-Besiedelung, Getreide- oder Milchzuckerunverträglichkeit (letzteres mit dieser Methode keine Kassenleistung).

Die Untersuchung erfolgt durch den Mund und ist völlig schmerzlos. Meistens wird die Untersuchung mit einer Schlafspritze bzw. in Kurznarkose durchgeführt. Bei Untersuchung ohne Schlafspritze wird zur Vermeidung eines Würgereizes vorher der Rachen mit einem Spray betäubt.

Als einzige Vorbereitung Ihrerseits ist eine Nüchternheit von mindestens vier Stunden erforderlich. Nach der Untersuchung können Sie dann wieder essen und trinken.

Sofern die Untersuchung mit Schlafspritze bzw. in Kurznarkose durchgeführt wird, dürfen Sie für den Rest des Tages nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen (insbesondere kein Autofahren) und keine juristisch relevanten Entscheidungen treffen, sodass Sie auf Wunsch für diesen Tag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erhalten können.

Der Ablauf der Untersuchung und das Untersuchungsergebnis werden vor und nach der Untersuchung mit Ihnen besprochen.

Höchste Sicherheit auf dem Gebiet der Hygiene gewährleisten unsere standardisierte Geräteaufbereitung durch qualifiziertes Fachpersonal sowie die Sterilisation der Zubehörteile bzw. die Verwendung von Einmalmaterialien. Zudem erfolgen ein ständig aktualisiertes Qualitätsmanagement und regelmäßige Hygienekontrollen.

Kontakt

Kontakt & Terminvergabe

Bitte nutzen Sie dieses Formular nicht für Notfall-Fragestellungen, hier bitten wir um telefonische Kontakt-Aufnahme Ihres Hausarztes direkt mit unseren Ärzten unter  0261 34876.

Telefonische Erreichbarkeit

Vorstellungstermin zur

Datenschutz

Zur genauen Terminabsprache werden wir Sie telefonisch kontaktieren.
Dies erfolgt bei Nichterreichbarkeit bis zu 3x, danach bitten wir um erneute Kontaktaufnahme.