Dr. med. Gerd Hermesdorf

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, medikamentöse Tumortherapie, ESMO-Zertifikat

Geboren 1952 in Trier
Verheiratet, zwei erwachsene Töchter

Hobbys: Chorsingen, Sport (Joggen, Schwimmen, Radfahren), Wandern, Gartenarbeit

Studium der Medizin
1971 – 1977 an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz
1977 – 1978 Praktisches Jahr am Horst-Schmidt-Klinikum Wiesbaden

Promotion
1985 Promotion zum Doktor der Medizin am Physiologischen Institut der Universitätsklinik Mainz

Medizinische Qualifikationen
1986 Facharzt für Innere Medizin
1990 Schwerpunkt Gastroenterologie
2001 Europeen Certificate on Medical Oncology (ESMO)

Beruflicher Werdegang
1978 – 1979 und 1980 – 1982 Assistenzarzt in der Abteilung für Innere Medizin am Kreiskrankenhaus Wittlich
1979 – 1980 Truppenarzt bei der Bundeswehr
1982 – 1983 Assistenzarzt in der Radiologischen Abteilung am Kreiskrankenhaus Wittlich
1983 – 1986 Facharzt in der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Ev. Stift St. Martin in Koblenz
1986 – 1991 Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Evangelisches Stift St. Martin in Koblenz, verantwortlich für die Bereiche Gastroenterologie und Onkologie
1991 – 2020 Partner der Praxis:
1991 – 1996 Gemeinschaftspraxis Engelhard – Breuer – Hermesdorf
1996 – 2013 Gemeinschaftspraxis Breuer – Keuser – Hermesdorf
2013 – 2016 Internistische Gemeinschaftspraxis Breuer – Keuser – Hermesdorf – Hack
2016 – 2020 Internistische Facharztpraxis Keuser – Hermesdorf – Hack
seit 2021 angestellter Facharzt der Internistischen Facharztpraxis Keuser – Wagner – Hack

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
Bund Deutscher Internisten (BDI)
Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Arbeitsgemeinschaft Gastroenterologie Rheinland-Pfalz/Saar (GARPS)
Bundesverband der niedergelassenen Gastroenterologen (BNG)
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und deren Arbeitsgemeinschaft für Internistische Onkologie (AIO)
Mitglied der Onkologie–Kommission der KV Koblenz